Page   DefaultCMS_Page_PreInit   0      
MASTER   Master_MasterPage_Init   0   0   
Page   Page_PreLoadSTART   0      
Page   Page_PreLoadEND   78      
MASTER   Page_Load Start   78   78   
MASTER   Page_Load Podcast: Build Repository   547   625   
MASTER   Page_Load Podcast: Bind Pages   0   625   
MASTER   Page_Load Agenda: Build Repository   609   1234   
MASTER   Page_Load Agenda: Bind Pages   0   1234   
MASTER   Page_Load Magazin   0   1234   
MASTER   Page_Load Minified CSS and JS   0   1234   
MASTER   Page_Load END   0   1234   
Page   DefaultCMS_Page_PreRender   1156      
MASTER   Master_MasterPage_PreRender   0   1234   
Page   DefaultCMS_Page_PreRenderComplete   16      

Hauswartung | Gebäudeunterhalt | Immobilienbewirtschaftung | Gemeinden | Werkhöfe

Unterhalt plus Mobiler Menu Item

FUSO Canter 9C18 AMT 4×2 – die Hans Müller AG schwört auf ihren neuen Ausnahmekönner

Der familiengeführte Traditionsbetrieb Hans Müller AG setzt das erste Mal auf den FUSO Canter 9C18 AMT 4×2. Von der Robustheit über die Wendigkeit hin zur Zuverlässigkeit – der Nutzlastriese überzeugt auf ganzer Linie.

Schlieren – Die Hans Müller AG blickt auf eine lange Historie zurück, erfolgte doch die Gründung bereits 1936. Firmeninhaber Julian Müller vertritt die 3. Generation, leitet die Spenglerei sowie Flachdachabteilung und verantwortet die Logistik- planung. Der Eidg. Dipl. Spenglermeister ist auch dafür verantwortlich, dass neu ein FUSO Canter 9C18 AMT 4×2 in Firmenbesitz ist.

«Es ist unser erster FUSO und bereits nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken», erklärt Julian Müller. «Das Familienunternehmen besteht seit vielen Jahrzehnten, Tradition wird bei uns gross geschrieben. Gleichzeitig legen wir aber auch grossen Wert auf Innovation», führt er weiter aus. Und hier kommt, wie der Unternehmer betont, der FUSO Canter 9C18 AMT 4×2 ins Spiel: «Der neue FUSO ist tatkräftig und der Inbegriff von Innovation.»

Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einem hydraulisch ausfahrbarem Heckunterfahrschutz, der es ermöglicht, Pritschen und Mulden mit einer Gesamtlänge von bis zu 4.5 Metern zu transportieren. Dank Funk-Fernbedienung lässt sich der komplette Aufbau (Hakengerät, Heckunterfahrschutz) sowie die Motor-Start-Stopp-Funktion extern bedienen, etwa von einem Flachdach aus, wo der Fahrer am Arbeiten ist.

Nebst gelieferten Abrollcontainer (14.40 Kubikmeter Volumen), zwei Abroll- Pritschen, einer Abroll-Pritsche mit Auffahrrampen sowie einer Abroll-Pritsche mit mechanischen Stützen verfügt der FUSO Canter 9C18 AMT 4×2 über folgende Highlights: automatisiertes Schaltgetriebe DUONIC®, Spurhalte- und Berganfahr- Assistenten, Fahrerhaus Comfort mit drei Plätzen sowie getriebeseitiger Nebenantrieb für das Hakengerät.

«Unser neuer FUSO ist ein Nutzlastriese. Mit aufgebautem MOBAS-Hakengerät verbleiben noch immer fast 5000 Kilogramm Nutzlast», freut sich Julian Müller und ergänzt: «Bezüglich Nutzlast muss er den Vergleich mit einem Lkw nicht scheuen. Zudem ist er kompakt, wendig und vom Verbrauch her sparsam wie ein Lieferwagen.» Ein weiteres, entscheidendes Plus ist die Werksgarantie. Sie beinhaltet Fahrgestell, Antriebsstrang und für ab Werk angebotene Komponenten – für die Dauer von fünf Jahren oder bis zu einer Gesamtfahrleistung von 150’000 Kilometern, je nachdem, was zuerst eintritt. Im ersten Jahr wird die Neuwagengarantie unabhängig von der Kilometerlaufleistung gewährleistet.

Und abverlangt wird «dem Arbeitsfreudigen» vieles, wird er doch überbetrieblich (Schweiz und Deutschland) eingesetzt. Sein Einsatzzweck ist es, die vorkommissionierten Baumaterialien im Bereich Zimmerei, Bedachungen, Spenglerei sowie Holzhausbau zu transportieren – und anfallende Abbruchmaterialien zu entsorgen. «Es ist das perfekte Fahrzeug für uns», ist Julian Müller überzeugt. «Perfekt ist auch die Zusammenarbeit mit Verkaufsberater René Rusch von der LARAG AG. Die Kompetenz und das Einbringen vieler guter Ideen schätzen wir sehr», so eine positive Ergänzung.

 

Notfallsystem Livetec One

Podcasts

«Weinproduktion besteht zu 60 Prozent aus Reinigung»

Erich Meier ist Winzer mit Herz und Seele. Und dies, obwohl sein Beruf wenig mit Romantik zu tun hat, sondern vor allem aus Knochenarbeit besteht. In der Hochsaison sind Reinigung und Hygiene von zentraler Bedeutung.

mehr

Partner

kibag